Startseite | Impressum | Datenschutz | Kontakt

1. Boffzener Weser cUP!

Alle Becher! In Boffzen purzeln die Weltrekorde

Boffzen (bs). Lavinia von der KGS Bad Driburg ist hoch konzentriert, stapelt die Becher zu Pyramiden auf und sammelt sie in Windeseile wieder ein. Die Kleine bereitet sich auf den Wettkampf im Sport Stacking vor. Mit ihr gehen am letzten Sonnabend 135 Stacker beim „1. Boffzener Weser cUP!“ an den Start. Der jüngste Teilnehmer ist gerade einmal drei Jahre alt, die Älteste stolze 72. Und in Boffzen purzeln die Rekorde gleich reihenweise. Fünf deutsche Rekorde werden registriert, drei Weltrekorde aufgestellt. Und die Boffzener selbst sind außerordentlich erfolgreich. Die vierjährige Kaja Schilcher zum Beispiel stellt gleich drei deutsche Rekorde auf. Zehn erste Plätze sichern sich die „speedy cUP!s“, wie sie sich nennen, zehn zweite Plätze und 15 dritte Plätze kommen hinzu.

In Boffzen purzeln die Weltrekorde gleich reihenweise - Sport Stacking: Zum 1. Boffzener Weser cUP kommen 136 Teilnehmer aus ganz Deutschland / Fünf deutsche Rekorde und drei Weltrekorde
Boffzen (bs). So richtig kann Viktoria gar nicht erklären, wie es geht. Aber zeigen kann sie es. In Sekundenschnelle stehen die Bechertürme. Sind genauso schnell wieder verschwunden. „Das ist ein 3-6-3er“ sagt sie. Und dann hat sie keine Zeit mehr. Ihr Team ist dran. Viktoria gehört zu den 30 Stackern des MTV Boffzen, die am Sonnabend in der Turnhalle den ”1. Boffzener Weser cUP!“ ausrichten. 136 Stacker aus ganz Deutschland sind gekommen. Und die stapeln die Becher so schnell und so gut zu Pyramiden, dass die Rekorde gleich reihenweise purzeln. Fünf deutsche und drei Weltrekorde gibt es in Boffzen. Und viele davon bleiben gleich im Glasmacherdorf: Die erst vierjährige Kaja Schilcher holt gleich drei deutsche Rekorde! Die „speedy cUP!s“ Boffzen mit Sarina Sonnenburg, Anna Schröder, Laura Schilcher und Sophie Förster (acht und neun Jahre) schaffen den deutschen Rekord in der Staffel und Alina Schilcher (zehn Jahre) steuert in einer gemischten Staffel viel für den deutschen Rekord bei.
Papa Jörg Schilcher kann also stolz sein auf seine Mädels. Doch dafür hat der Stacker- Chef an diesem Sonnabend gar keine Zeit. Das erste Turnier, und dann gleich mit mehr als 100 Teilnehmern, da ist viel Organisationstalent gefragt. Peine, Achim, Flensburg, Butzbach und Biebesheim, die Einladungen aus Boffzen sind in alle Himmelsrichtungen gegangen und die Stacker aus allen Richtungen nach Boffzen angereist. Der Jüngste, Nico Schilcher, ist gerade mal drei Jahre alt. Die Älteste, Beate Tietjen aus Achim, 72. Alle vereint der Spaß am wahnsinnig schnellen und geschickten Umgang mit den Bechern.
Der ist in Boffzen übrigens noch gar nicht so alt. 2010 sind die „speedy cUP!s“ in Boffzen entstanden. Damals fand der erste Stack UP! statt und Boffzen wurde mit 321 Teilnehmern Deutschlands größte Gruppe. 2011 übrigens auch, diesmal ,mit 487 Teilnehmern.
Inzwischen wird regelmäßig trainiert (donnerstags von 16 bis 18 Uhr in der Raimund-Reukerhalle, (Infos unter joerg@schilcher- online.de oder 0170/ 2392395) und das zahlt sich aus. Zehn erste Plätze bleiben in Boffzen, zehn zweite Plätze kommen noch dazu. Und 15 dritte Plätze holen sich die Boffzener Stacker. Kaja Schilcher, die gerade erst vier Jahre alte deutsche Meisterin, schafft es in nur 3,94 Sekunden, neun Becher in drei Türmen zu stapeln und wieder einzuräumen! Und in der Kombination 3-6-3 sind es nur 4,83 Sekunden. Beim Cycle schließlich, deutscher Rekord Nummer 3, sind es 15,58 Sekunden. Weltmeisterlich ist Matthias Wiesener. In der Disziplin 3-3-3 stapelt er die Becher in nur 2,58 Sekunden. Ein weiterer Weltrekord gelingt Alf Neuber mit Sohn Jonathan vom Team Scharmede im Doppel: 4,47 Sekunden. Und Yannik Zittlau wird in der Königsdisziplin Cycle, einer Abfolge von drei Runden, in denen Pyramiden aufund abgebaut werden müssen, mit 6,69 Sekunden Weltmeister (wenn der Weltverband WSSA, der das Videomaterial dieses Turniers sichtet, den Rekord wie alle anderen in Boffzen bestätigt).
„Der Turniertag war ein voller Erfolg“, meldet Jörg Schilcher zum Schluss. Und vergisst dabei nicht, allen Helfern – mehr als 30 waren im Einsatz – und den Sponsoren zu danken.
Fotos: bs

TAH 30.01.2012 originaler Artikel

Gerade vier Jahre alt ist die Rekordhalterin Kaja Schilcher.
Gerade vier Jahre alt ist die Rekordhalterin Kaja Schilcher.
Viktoria voll konzentriert.
Viktoria voll konzentriert.
Digital gestoppt und per Video festgehalten.
Digital gestoppt und per Video festgehalten.
  2017 - speedy cUP!s - Alle Rechte vorbehalten