Startseite | Impressum | Datenschutz | Kontakt

Deutsche Meisterschaft 2012

Kaja Schilcher für das Nationalteam nominiert

„speedy cUP!s“ des MTV Boffzen erringen sieben Titel als Deutsche Meister
Boffzen (r/fhm). Im oberfränkischen Speichersdorf fanden jetzt die Deutschen Meisterschaften im Sport Stacking statt. Obwohl die „speedy cUP!s“ des MTV erst seit einem Jahr bestehen, konnten sich 13 Boffzener Stacker für diesen bedeutenden Wettkampf qualifizieren. Mit ausgezeichneter Verstärkung aus Bad Driburg durch die Familien Hoffmann und Hunkemöller konnten vier Staffeln aufgestellt werden, die in unterschiedlichen Altersklassen ins Rennen gingen und somit nicht gegeneinander antreten mussten.
Bereits am ersten Turniertag zeigte sich, dass – wie erwartet – unter den rund 350 Teilnehmern der Deutschen Meisterschaft 2012 viele Profis mit langjähriger Erfahrung teilnahmen. Frohen Mutes und mit viel guter Laune gingen die „speedy cUP!s“ in die Vorrunde und konnten am Abend zehn Finalteilnehmer verzeichnen. Das übertraf die Erwartungen des Trainers Jörg Schilcher bei weitem.
In den Finalwettkämpfen wurde es dann richtig spannend und einige Boffzener Stacker behaupteten sich äußerst eindrucksvoll gegen zahlreiche Weltklasse-Stacker. Die Staffel mit Lara Lohr, Chiara Orts, Alina Schilcher, Pepe Schopp und Jona Hoffmann konnten sich im direkten Ausscheidungsmodus durchsetzen und errangen nach mehreren aufregenden Durchläufen einen verdienten dritten Platz in der Turnierstaffel.
Unter tosendem Applaus des fachkundigen Publikums stackte sich die jüngste Boffzener Staffel mit Kaja Schilcher (5), Sophie Förster (8), Joline Hoffmann (7) und Laura Schilcher (8) zum Deutschen Meister in der Division der Achtjährigen und erzielten mit 27,34 Sekunden sogar einen neuen Deutschen Rekord. Damit werden aktuell drei Staffelrekorde in den Divisionen acht, neun und zehn Jahre von Boffzener Stackern gehalten. Ein überragender Erfolg nach nur einem Jahr intensivem Training.
Bei den Doppel-Disziplinen, bei denen zwei Stacker gemeinsam eine Übung absolvieren und jeweils nur eine Hand benutzen dürfen, gab es im Folgenden die nächsten unerwarteten Erfolge. Die Boffzener „speedy cUP!s“ Sophie Förster/ Laura Schilcher sowie das Doppel Alina Schilcher/Melanie Hunkemöller setzten sich in den Divisionen acht Jahre sowie zehn Jahre im Finale durch und holten jeweils den Titel des Deutschen Meisters im Doppel nach Boffzen. Selbst die jungen Teilnehmer Kaja Schilcher/Jaden Hoffmann konnten in der Division fünf Jahre durch Sicherheit und Konzentration überzeugen und mussten sich nur um eine Zehntelsekunde geschlagen mit den Titel des Vize- Meisters zufrieden geben. Stolz erhielten sie viel Applaus vom Publikum.
Die größten positiven Überraschungen gab es dann aber wirklich in den Einzeldisziplinen. Zehn „speedy cUP!s“ zogen ins Finale ein und mussten auf sich allein gestellt ihr Können unter Beweis stellen. In einem teilweise dramatischen Ausscheidungsverfahren konnten sich Sophie Förster und Laura Schilcher jeweils den dritten Platz sichern und Alina Schilcher wurde in zwei Einzeldisziplinen Vize-Meister. Zur großen Überraschung konnte selbst der dreijährige Nico Schilcher fast alle Gleichaltrigen hinter sich lassen und stackte sich durch sein Kuscheltier begleitet durch alle Runden. Am Ende wurde er stolzer dreifacher Deutscher Vizemeister.
Die wohl herausragendste Leistung bei den Boffzener Stackern erreichte jedoch eindeutig die fünfjährige Kaja Schilcher. Nachdem sie bereits die Achtjährigen bei der Erzielung des neuen Deutschen Rekordes in der Staffel unterstütze, stackte sie sich im Einzel-Finale an die Spitze der zusammengefassten Division der Fünf- und Sechs- Jährigen. Hier sicherte sie sich die Titel als Deutscher Meister und stackte in allen drei Einzeldisziplinen neue Deutsche Rekorde. Aufgrund ihrer guten und konstanten Leistungen wurde sie im Anschluss an die Deutsche Meisterschaft für das Nationalteam nominiert und wird am 14./15. April für die Bundesrepublik Deutschland bei den Weltmeisterschaften im Sport Stacking mitwirken.
Wer einen Eindruck vom Stacken bekommen möchte, ist donnerstags in die Raimund- Reuker-Halle, Jahnstraße in Boffzen, eingeladen. Auch werden die „speedy cUP!s“ diese Sportart am 11. März beim Schauturnen in Lauenförde vorstellen, bevor sie sich für das nächste Turnier am 17. März in Salzkotten vorbereiten. Alle Informationen zum Verein, Workshops und Schulungen für Gruppen oder Multiplikatoren, Veranstaltungen rund ums Thema sowie zu Materialfragen sind erhältlich unter www.mtv-boffzen. de oder joerg@schilcher-online. de und 0170/2392395.

TAH 29.02.2012 originaler Artikel

  2017 - speedy cUP!s - Alle Rechte vorbehalten