Startseite | Impressum | Datenschutz | Kontakt

Widey-Cup Salzkotten

Stacking-Turnier in Salzkotten

Erinnerungen werden wach

Nun ist es bereits drei Jahre her, dass die Boffzener Becherstapler zum ersten Mal an einem richtigen Turnier teilgenommen haben. Damals waren es gerade einmal sieben völlig unerfahrene Stacker, die nach Salzkotten fuhren um "lediglich ein wenig Turnierluft zu schnuppern, nationale Stacker kennen zu lernen, Spielvarianten zu entdecken und machbare Zeiten live zu erleben". Genau so hatte es Trainer Jörg Schilcher damals formuliert.
Als die Boffzener "speedy cUP!s" allerdings zum diesjährigen Salzkottener "Widey Cup" anreisten hatten sie wahrlich andere Ziele vor Augen.

Mittlerweile stapeln die engagierten Stacker des MTV Boffzen in der ersten Liga eifrig mit und dementsprechend präsentierten sie sich auch. Überall waren die hellgrünen T-Shirts in der Halle zu sehen, denn erstmalig übertraf auch allein die Gruppenstärke eine noch nie auswärts erreichte Stärke. Sage und schreibe 33 Boffzener Stacker traten für den MTV an und stets waren sie nach den Finalausscheidungen auf den ersten Rängen wieder zu finden. Von der Alterklasse U4 (unter vier Jahren) bis hin zur zweitältesten Altersklasse "Masters 3" der Erwachsenen konnten sich die "speedy cUP!s" erfolgreich durchsetzen.
Wie erwartet konnten sich Nico Schilcher, Kaja Schilcher, Sophie Förster, Laura Schilcher, Lara Lohr, Marc Celuch, Anna Schröder, Sarina Sonnenburg, Luis Krukemeyer, Pepe Schopp und Alina Schilcher Medaillen sichern, allerdings war es für Trainer Jörg Schilcher hoch erfreulich, dass diesmal auch zahlreiche weitere "speedy cUP!s" Medaillen erobern konnten.
Zum Einen hatten es wegen der (nur in Salzkotten) weit gefassten Alterklasse 13-18 Jahre immer die Jugendlichen äußerst schwer. Umso beeindruckender sind die sehr guten Platzierungen von Emma Schopp und Denise Sonnenburg. Nach harten Finaldurchgängen konnten sie sich in den Einzeldisziplinen im sehr großen Teilnehmerfeld durchsetzen und mit guten Zeiten sowie Nervenstärke überzeugen.
Zum Anderen gelang es zahlreichen "speedy cUP!s", die noch nicht so sehr viel Turnier-Erfahrung haben, sich in die vorderen Ränge zu stacken. Hier gelang Angelique Lange, Meryem Esen, Dominc Kleine, Yaren Ürküt, Sudenaz Tunc, Insa Becker, Alea Potarzyk und Kimberly Fuhrmann der lang verdiente Durchbruch.
Darüber hinaus gab es bei den Erwachsenen vier strahlende Sieger. Die beiden Doppel Marion/Wilhelm Schopp sowie Birgit Krukemeyer/Jörg Schilcher schafften den Sprung aufs Treppchen und nahmen vor Freude strahlend die Medaillen entgegen.

Am Ende des Tages zählte Trainer Jörg Schilcher alle Platzierungen zusammen und kann stolz von 15 Gold-, 6 Silber - und 12 Bronzemedaillen berichten, die für den MTV Boffzen nach Hause geholt werden konnten.

Mit diesem Selbstvertrauen wollen die "speedy cUP!s" am 22.06.13 nach Peine zum nächsten Turnier fahren. Davor können alle Interessierten am Sport Stacking die schlagfertige Truppe beim Blütenfest in Beverungen (26.Mai) oder beim Weltkindertag in Höxter (01.Juni) ansprechen und sogar selbst die Becher einmal in die Hand nehmen. Auch ist jeder zum Training donnerstags außerhalb der Ferien in der Zeit von 15-18 Uhr in der Raimund-Reuker-Halle, Jahnstraße in Boffzen, herzlich willkommen. Sämtliche Informationen rund ums Thema Sport Stacking sind bei Jörg Schilcher unter 0170-2392395 oder unter joerg@speedycups.de erhältlich. Auch beim Ferien(s)pass kann eifrig gestapelt werden.



STACK - FAST Jörg Schilcher

Quelle

  2017 - speedy cUP!s - Alle Rechte vorbehalten